Udo Hänies verfasste als 16jähriger Schüler 1961/62 handschriftlich als Jahresarbeit eine erste bebilderte Dorfchronik pdf icon über sein Heimatdorf Wirringen. Er vermerkte in dem Vorwort, dass bis zu dem Zeitpunkt noch „keinerlei zusammenhängende schriftliche Aufzeichnungen“ vorlagen.

Nachwort:

Udo HaeniesUdo Hänies, Sohn eines Dorfschuhmachers aus einer alteingesessenen Wirringer Familie, verstarb plötzlich, unerwartet und unfassbar für alle Wirringer Bürger im Jahr 2004.

Er war ein angesehener Bürger, der sich in Wirringen in vielerlei Hinsicht einbrachte. In verschiedenen Vereinen, wie z. B. Sportverein Müllingen, Männergesangverein Wirringen, Fußballverein in Wehmingen usw. war er Mitglied.

Seine politische Laufbahn begann im Jahr 1972, als Wirringen noch ein eigenständiger Ort war.

Udo Hänies gehörte in den Jahren 1972 bis 1973 dem Rat der ehemaligen Gemeinde Wirringen und ab 1981 dem Rat der Stadt Sehnde an. Von 1976 an war er Mitglied des Ortsrates Müllingen/Wirringen, den er ab 1986 als Ortsbürgermeister repräsentierte.

Mit fundiertem Fachwissen, reichhaltigen Erfahrungen und großen Engagement hat er tatkräftig und vorausschauend die Entwicklung der Ortschaften Müllingen/Wirringen und der Stadt Sehnde beeinflusst. Wegen seines großen Einsatzes und seiner Hilfsbereitschaft genoss er ein sehr hohes Ansehen.

Joomla templates by a4joomla